Die Kosten

  • Die Kosten der Mediation werden nach Stunden berechnet.
  • Die Beteiligten legen die Kostenverteilung gemeinsam fest. In der Regel teilen sich die Konfliktbeteiligten anteilig die Kosten, im Unterschied zum Zivilprozess. Dort trägt die unterliegende Partei alle Gerichts- und Anwaltskosten, auch die der anderen Partei. Dies hat die Folge, dass die Parteien meist einen großen Aufwand betreiben, um ihr Verlustrisiko zu minimieren.
  • Nach Ende der jeweiligen Sitzung erfolgt die Bezahlung an den Mediator. Der Vorteil ist, dass die Kosten für eine Mediation übersichtlich bleiben, da die Anzahl der Sitzungen und damit die Kosten abschätzbar sind.