Elisabeth Götz

Dipl. Sozialpädagogin (FH)
Familienmediatorin (nach den Standard der BAFM), Mehrparteienmediation

AUSBILDUNG UND FORTBILDUNG IN MEDIATION

PRAXISERFAHRUNG

Freiberufliche Tätigkeit als Mediatorin und Trainerin

TÄTIGKEITSFELDER

  • Familienmediation (Trennung und Scheidung, Sorge- und Umgangsrecht, Patchworkfamilien)
  • Mediation bei Eltern – Jugendlichen – Konflikten
  • Zwischenmenschliche Konflikte im beruflichen Umfeld
  • Co- Mediatorin für Wirtschaftsmediation bei Unternehmensnachfolgen, Schwerpunkt Handwerksbetriebe

BERUFLICHER WERDEGANG

  • Pädagogische Leitung in einem Ausbildungsbetrieb für arbeitslose Jugendliche und Erwachsene im Kfz- und Zweiradhandwerk
  • Sozialpädagogische Beratung von Jugendlichen und Erwachsenen in prekären Lebenslagen
  • Projektmanagement von 120 Mikroprojekten , die geeignet sind, die Bürgergesellschaft zu aktivieren, um die berufliche Integration von benachteiligten Jugendlichen zu fördern (ESF-Mikroprojekte, im Auftrag des Bayerischen Staatsministeriums für Arbeit, Familie und Soziales)
  • Geschäftsführung, und Pädagogische Leitung eines gemeinnützigen Unternehmens, das Familien mit Kindern in Notsituationen unterstützt

PERSÖNLICHE MOTIVATION

Das Zutrauen, das Menschen selbstbestimmt Krisensituationen bewältigen können. Die Überzeugung, dass selbstbestimmte Lösungen passende und nachhaltige Lösungen sind. Die Freude, die kreative Vielfalt an Lösungsmodellen in der Mediation zu fördern. Kraft für diese Arbeit schöpfe ich aus viel Bewegung in der Natur und im Austausch mit Mediatorenkollegen.

PRIVATES

Verheiratet, zwei Kinder
aufgewachsen in einem Familienbetrieb in der Baubranche